Partnerschaftsverein Schwalmstadt


 

Über uns

Unser gemeinnütziger Verein hat sich zum Ziel gesetzt die Freundschaft zwischen den Völkern zu pflegen und zu bewahren. 

Seit 1973 besteht die Partnerschaft zwischen der Stadt Schwalmstadt und der Gemeinde Zwalm in Belgien.

In 1980 kam offiziell die Partnerschaft mit dem Canton de Loriol in Frankreich hinzu. Kontakte bestanden schon vor dieser Zeit. Insbesondere der jährliche Schüleraustausch belebt diese Partnerschaft.

Vorstand ab 2019

Kulturwanderung am 19.09.2021 von Frankenhain nach Mengsberg

Am Sonntag, den 19.09.2021 veranstaltet der Hugenotten- und Waldenserpfad e.V. gemeinsam mit uns und weiteren Vereinen eine Kulturwanderung mit Überraschungen von Frankenhain nach Mengsberg. Beginn ist um 9.45 Uhr am Minigolfplatz (Parkplatz). Die Wanderung steht unter dem Motto "Kaufleute, Piraten und Freibeuter - Hugenotten auf den Weltmeeren" und wird von Schauspielern begleitet, die Geschichten zu diesem Thema erzählen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist notwendig und ein Rücktransport nach Treysa wird durch die Firma Ragoß angeboten.

Wer noch Kraft und Lust hat, kann im Anschluss um 14 Uhr in Mengsberg an der Eröffnung des Rundwanderweges "Durch Raum und Zeit" teilnehmen.

Sommerfest und JHV am 20.08.2021

Am 20.08.2021 fanden im DGH Rommershausen das Sommerfest und die Jahreshauptversammlung statt. Nähere Info dazu hier:

Europäische Woche vom 01.05. bis 09.05.2021

Anlässlich der Europäischen Woche Anfang Mai gibt es eine schöne Neuigkeit. Auf der Homepage der Hessischen Staatskanzlei wurde die Städtepartnerschaft von Schwalmstadt mit Zwalm vorgestellt, ergänzt durch geschichtliche Hintergründe rund um Brüssel und spannende Rezepte aus Flandern. Nachstehend der Link für alle zum Nachlesen und Nachkochen:

Weihnachtsbrief mit Überraschung

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und mit ihm ein Jahr, in dem vieles Gewohnte anders war. Von jetzt auf gleich stand das Thema Gesundheit an allererster Stelle. Feiern, gemeinsame Treffen, Urlaube und Märkte, auf denen man sich begegnen konnte, fielen aus. Auch wir als Verein mussten all unsere Aktivitäten ruhen lassen, um jeden von uns wirksam schützen zu können.

Damit aber unsere gemeinsamen Reisen und Veranstaltungen zumindest in Gedanken nicht verlorengehen, haben wir in diesem Jahr einen Kalender zusammengestellt, der uns an viele schöne Begegnungen erinnern soll und uns die Hoffnung geben wird, unsere Freunde im Canton de Loriol und in Zwalm bald wieder treffen zu können. 

Wer Lust hat, kann einen solchen Kalender für die Freunde im Canton de Loriol, in der Gemeinde Zwalm oder für Freunde und Bekannte zum Preis von 6 € erwerben.

Bitte melden Sie sich bei Britta Stuhlmann.

Wir stehen im Kontakt mit unseren Freunden in Belgien und Frankreich und werden uns im Frühjahr mit den Vorständen treffen, um zu klären, wie und wann unsere nächsten Treffen stattfinden können.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest. Bleiben Sie optimistisch, zuversichtlich und starten Sie gesund in das neue Jahr!

Oktober
2020

Corona hat auch uns getroffen

Am 11.03.2020 hat die WHO den Pandemiefall ausgerufen und wir erleben seitdem, wie schnell sich eine gefühlte Normalität in eine Ausnahmesituation wandeln kann.

Das Corona-Virus lähmt mittlerweile das gesamte gesellschaftliche Leben und auch unseren Verein hat es getroffen. Vieles, was wir in den vergangenen Jahren lieb gewonnen haben und uns normal erschien, ist derzeit alles andere als das.

Als Vorstand sind wir natürlich auch davon betroffen. 

Von jetzt auf gleich mussten wir den Besuch unserer Freunde aus Loriol am Himmelfahrts-Wochenende absagen – und das im Jahr des 40-jährigen Bestehens unserer Verschwisterung. Das tat uns allen sehr weh.

Auch das Wochenende in Zwalm mit unseren belgischen Freunden vom 03.-06. Juli 2020 mussten wir absagen. Es fällt uns sehr schwer, diese Aktivitäten mit unseren europäischen Freunden, die unter anderem unseren Verein ausmachen, derzeit auf Eis legen zu müssen.

Passen Sie weiter auf sich auf, so dass wir uns hoffentlich bald gesund wiedersehen werden!